Spurverbreiterung für Range Rover Evoque - 44mm pro Achse

Artikelnummer: 4435634

Spurverbreiterung für Range Rover Evoque - aus hochfester Aluminium Legierung - 44mm pro Achse

Kategorie: Land Rover


103,33 €

inkl. 16% USt., zzgl. Versand



Beschreibung

Spurverbreiterung für Range Rover Evoque - aus hochfester Aluminium Legierung - 44mm pro Achse

Spurverbreiterung aus hochfester Aluminium Legierung - 40mm Achse (DRM System + LK 108/5 + MZ 63,3 + M14 x 1,5)

Preis pro Achse inkl. Befestigungsmaterial

Beschreibung:

mit TÜV Teilegutachten: Land Rover Evoque LV HINWEIS: Bei Fahrzeugausführungen mit Original-Rändelbolzen,die über die Distanzringe herausstehen, müssen die Räder an der Radinnenfläche Aussparungen bzw. Giesstaschen aufweisen.

Die Verwendung von Stahlfelgen ist generell nicht möglich.

Sollten diese technischen Voraussetzungen nicht gegeben sein, können diese Systeme nicht verbaut werden. Entsprechende Hinweise über Änderungsmasse sind u.U. in den Fahrzeug-Teilegutachten bzw. Technischen Infos vermerkt.

Noch mehr Fahrdynamik und eine aufregendere Optik:

Die Spurverbreiterungen machen ihr Fahrzeug noch sportlicher! Alle Spurverbreiterungen werden aus einer hochfesten und dennoch besonders leichten Aluminiumlegierung hergestellt und sind für optimalen Korrosionsschutz harteloxiert.
Diese Spurverbreiterungen sind bis zu 70 Prozent leichter als herkömmliche Distanzscheiben aus Stahl.
Ein entscheidener Vorteil - denn das sind bis zu 70% weniger Masse die über Motorkraft angetrieben werden muss !!!

Selbstverständlich werden bei uns alle Spurverbreiterungen mit passendem Befestigungsmaterial für das jeweilige Fahrzeug und die montierten Felgen geliefert. Die Distanzringe (DRM System) werden mittels Spezialmuttern an der Achse befestigt und tragen neue Stehbolzen zur Aufnahme der Felgen. Der Anbau ist also so leicht wie ein Radwechsel und kann mit normalem Bordwerkzeug durchgeführt werden.
Alle Spurverbreiterungen sind TÜV geprüft.

Das Teilegutachten erlaubt eine Kombination mit der Serienbereifung und/ oder einem Sonderrad.

Mit dem Betriebsfestigkeits Gutachten ist eine Eintragung in die Fahrzeugpapiere
nach 21 StVZO möglich. Eine Einzelbegutachtung muß bei einer
TÜV/DEKRA-Organisation vorgenommen werden.
Die Achslast, die Freigängigkeit der Reifen und eine ausreichende
Kotflügelverbreiterung (das Reifenprofil sollte abgedeckt sein) sind dafür Vorraussetzung.

Artikelgewicht: 5,00 Kg

Frage zum Produkt

Kontaktdaten
Frage zum Produkt

Produkt Tags

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.